Gabriele Katzmarek lädt ein zur AnsprechBAR in Forbach und Gernsbach

Gabriele Katzmarek, SPD-Bundestagsabgeordnete aus Rastatt/ Baden-Baden, ist wieder vor Ort AnsprechBAR. Sie wird an zwei prominenten Orten in ihrem Wahlkreis je eine Stunde einen Stand aufstellen, an dem man mit ihr ins Gespräch kommen kann. Kennenlernen, Anliegen vorbringen, Kritik oder Anregungen äußern in lockerer Atmosphäre bei einem Getränk stehen dabei im Vordergrund. Als Bundestagsabgeordnete ist es für Gabriele Katzmarek selbstverständlich, Ansprechpartnerin für die Menschen vor Ort zu sein.

Die nächsten Stationen der AnsprechBAR sind:

Mittwoch, den 3. Mai von 10 Uhr bis 11 Uhr vor dem Netto-Markt in Forbach und von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr auf der Stadtbrücke in Gernsbach.

„Ich freue mich auf den Bürgerdialog und hoffe auf viele Besucherinnen und Besucher“.

Gabriele Katzmarek, MdB
Kapellenstraße 17, 76437 Rastatt
Telefon: +49 7222 9333444
Fax: +49 7222 9333445
 
 

SPD-Stammtisch zum Thema „Gewerbeförderung“ mit guter Resonanz

Unser Stammtisch am schönen Sonntagmorgen des 5. März war wieder gut besucht und von guter Stimmung geprägt. Das Altersspektrum der interessierten Teilnehmer reichte dieses Mal von 18 bis zu 81 Jahren. Im Mittelpunkt der Gesprächsrunde standen neben dem aktuellen Positiv-Trend der Bundes-SPD eine Reihe von Forbacher Themen. Als Tagesthema wurden die unterschiedlichen Facetten der Gewerbeförderung besprochen, auch und besonders im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen in Wolfsheck.

Im Hinblick auf die Strategiesitzung des Gemeinderats wurden außerdem eine Reihe von Ideen und möglichen Maßnahmen zur Stärkung des Ortes besprochen. Diese wurden im Rahmen des Leitbildprozesses eingebracht, ebenso wie die Ergebnisse unseres SPD-Strategieprojekts „Forum Zukunft Forbach“.
 

SPD Weihnachtsfeier mit Ehrung für Erwin Merkel

Die Weihnachtsfeier unseres SPD Ortsvereins bildet traditonsgemäß nicht nur den Abschluss des kommunalpolitischen Jahres, sondern auch einen würdigen Rahmen für besondere Ehrungen. Zahlreiche Mitglieder und Freunde der Forbacher SPD waren der Einladung in den Langenbrander Landgasthof „Ochsen“ gefolgt, um zu feiern, zu reden und um es sich gut gehen zu lassen.

Unser Landtagsabgeordneter Ernst Kopp war gern nach Langenbrand gekommen. Nicht nur, um mit seinen Parteifreunden zu feiern, sondern vor allem, um eine nicht alltägliche, bundes- und landesweit seltene Ehrung vorzunehmen, nämlich das 50-jährige Jubiläum von Erwin Merkel als SPD Mitglied. Wie immer gut gelaunt und gut informiert berichtete Ernst aus Erwins politischer Vita. Erwin trat am 16. Dezember 1966 als Gründungsmitglied des Langenbrander SPD Ortsverein in die Partei ein. Er unterschrieb damals die Gründungsurkunde, mit ihm unterschrieben Werner Schäfer (1. Vorsitzender), Willi Steinke, Erwins Schwiegervater (2. Vorsitzender), Volksschullehrer Stracke (Schriftführer) und Manfred Steinke, Kassenprüfer waren damals Georg Saur und Willi Preuschl. Im Zuge der Gemeindereform fusionierten dann im Jahre 1975 die Ortsvereine Langenbrand und Forbach zu einem gemeinsamen SPD Ortsverein Forbach.

Erwin Merkel und Ernst Kopp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen