Kreativer SPD-Stammtisch in Hundsbach

Hoch motivierte Genossen trafen sich am Sonntag vor Ostern im Gasthaus „Forelle“ in Hundsbach zum inzwischen schon traditionellen SPD Stammtisch. Reiner Zimmermann, Initiator der SPD-Stammtisch-Serie hatte diesmal ein Heimspiel. Er beleuchtete die aktuellen Forbacher Themen aus Hundsbacher Sicht und brachte wertvolle Ideen in die Diskussion ein.

Forum Zukunft Forbach (FZF)

Zentrales Thema beim SPD Stammtisch war wie angekündigt unser neues Leitprojekt “Forum Zukunft Forbach (FZF)“. Dabei waren sich die Teilnehmer der Runde einig: das FZF wird nur Themen bearbeiten, bei denen tatsächlich Handlungsspielräume bestehen. Die FZF-Arbeit ist nur dort sinnvoll, wo konkrete Ziele vorgegeben und konkrete Aktionen umgesetzt werden können.

Schwerpunktmäßig werden in der Startphase die Themen Gewerbeförderung, Tourismus, Infrastruktur und regenerative Energieversorgung im Mittelpunkt stehen. Bei der Gewerbeförderung sollen, ergänzend zur Arbeit der Projektgruppe Gewerbepark Wolfsheck (PGW), die innerörtlichen Potentiale besonders geprüft werden. Bei der Tourismusförderung sieht die SPD eine Chance bei der Verknüpfung mit dem Thema Wasserkraft im Zusammenhand mit den Planungen der EnBW zum Pumpspeicherkraftwerk. Zu diesem Thema wird Horst Fritz bei einer Exkursion des Kreistags im September zum Grimsel-Stausee in der Schweiz Erfahrungswerte aus erster Hand erhalten.

Zur regenerativen Energienutzung in der Gemeinde prüft die SPD mögliche Synergie-Effekte zwischen der Landschaftspflege und der Gewinnung von Hackschnitzeln zur Heizung kommunaler Gebäude.

Über die weitere Entwicklung des FZF Projekts werden wir regelmäßig berichten. Wer beim FZF mitarbeiten oder Themen vorschlagen will, kann sich direkt die SPD wenden (Tel. 0 72 28 / 96 86-11, eMail ). Aktive Mitarbeit ist herzlich willkommen. Wir werden über die weitere Entwicklung regelmäßig berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.