Auf Einladung bei Gabriele Katzmarek in Berlin

46 Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Rastatt/Baden-Baden lernten auf Einladung ihrer Bundestagsabgeordneten Gabriele Katzmarek drei Tage lang das politische Berlin kennen. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der bildungspolitischen Fahrt waren unter anderem Mitglieder von verschiedenen SPD-Ortsvereinen, dem Turnverein Plittersdorf, der Gaggenauer Tafel und dem Musikverein Sinzheim-Winden.

Tagesaktuelle Themen, wie das transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP, der Einfluss der Lobbyisten auf meine Arbeit im Bundestag, das Thema Industrie 4.0 für das ich Berichterstatterin im Ausschuss für Wirtschaft und Energie bin und der Breitbandausbau interessierte die Teilnehmer besonders. Die Bürgerinnen und Bürger sind immer wieder erstaunt, wie komplex das parlamentarische Verfahren ist und dass man bei Abstimmungen in der großen Koalition auch manchmal Kompromisse eingehen muss, die wehtun.“

Katzmarek_Gabriele Bundespressefahrt vom 07.-10.06. 2015 Teiln. Christoph, Reiner und Erwin

„Es freut mich, dass die Gruppe politisch so interessiert war.“

Insgesamt war die Gruppe begeistert vom Einblick ins politische Geschäft. Darüber hinaus besuchten sie das Bundeswirtschaftsministeriums, das Willy-Brandt-Haus, den Informationsvortrag im Plenarsaal des Bundestages, die Landesvertretung Baden-Württemberg und die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen – ehem. Zentrale Untersuchungshaftanstalt der Stasi. Eine Busfahrt führte die Teilnehmerinnen zu wichtigen kulturellen und geschichtlichen Orten Berlins.

Quelle: Abgeordnetenbüro Gabriele Katzmarek MdB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.